Apache Cordova mit jQuery Mobile, Dojo Mobile oder Sencha Touch?

Quelle: Sencha Touch
Quelle: Sencha Touch
Web- und Mobile App-Entwickler sind gefragt. Wenn ihr eine Website erstellen wolltet und folgende Anforderungen bzw. Voraussetzungen beachtet werden sollen, wofür würdet ihr euch entscheiden? Prinzipiell soll die Seite in den Grundfunktionen
.) für alle Desktop und Mobile Browser die HTML5 fähig sind benutzbar sein
.) es darf keine Rolle spielen, auf welchem Betriebssystem der Browser läuft
.) bestmögliche Audio- und Video-Unterstützung für Webcams ist geforderd und weiters wird
.) eine Datenbankanbindung (MySQl oder PostgreSQL) und Fast-Cgi für Python bedient
.) es läuft unter Linux, Apache
und im Speziellen wird
.) Phonegape und das
.) Android SDK verwendet (die Funktionalität braucht nur von Android Besuchern genutzt werden können; also keine Emulationen, …)

Welches Framework würdet ihr in Verbindung mit Apache Cordova verwenden: jQuery Mobile, Dojo Mobile, Sencha Touch oder ganz ein anderes?

Apache Cordova mit jQuery Mobile, Dojo Mobile oder Sencha Touch?

View Results

Loading ... Loading ...

Ich tendiere bisher zu Sencha Touch und einer Entwicklung ohne Eclipse, sondern mit vim. Ach ja, eine „nativ Application“ für Android ist nicht erforderlich, sondern die APK ist höchstens als Nebenprodukt interessant.

Weblinks:
Apache Cordova
Heutige Browser und ihre HTML5 Kompatibilität
TOP 7 MOBILE APPLICATION HTML5 FRAMEWORKS
mobile-frameworks-comparison-chart.com
Frameworks für mobile Web-Apps: So gelingt die Plattform-Unabhängigkeit
5 Best Mobile Web App Frameworks: Ionic (AngularJS)
Fast Cgi
Packaged apps
Getting started with PhoneGap in Eclipse for Android
Packaged Web Apps
Packaging a Sencha Touch 2 application with PhoneGap for Android
PhoneGap Einführung Teil 1: HP webOS
PhoneGap Blog
Android-Anwendungen mit PhoneGap entwickeln – Teil 2
Building an app with Sencha Touch 2.3 and Cordova 3
Mobile application development, Part 1: PhoneGap and Dojo Mobile on Android
Getting Started with Sencha Touch 2: Build a Weather Utility App (Part 3)


Titelbidquelle: Apache Cordova

(2153)

Liebe Millionäre

Was Michael Spindelegger nicht will, könnt ihr ohne weiteres mir geben. Ich werde euch nicht enttäuschen und zurückweisen. Die Schenkungssteuer müsste der Finanzminister dann wohl auch annehmen, obwohl er von euch sonst anscheinend kein Geld will und damit hättet ihr zumindest teilweise erreicht, was ihr ursprünglich vorgehabt habt. Ja, ein wenig seltsam ist das ja schon, aber es wird schon gute Gründe dafür geben, die ich nicht kennen muss, wenn ein Finanzminister kein Geld will.

In der Presse lese ich dazu: ÖVP: Erst fasten, dann entlasten

„Für mich als Finanzminister war das wie Weihnachten und Ostern zugleich“, schreibt Michael Spindelegger in seinem Brief an reiche Österreicher, die via „Profil“ erklärt hatten, höhere Steuern zahlen zu wollen. Doch selbst wenn zwei Feste zusammenfallen, nimmt der ÖVP-Chef keine Geschenke an. „Trotzdem muss ich Ihren Wunsch nach einer weiteren Steuer, die Sie bezahlen wollen, ablehnen“, betont der Vizekanzler in seinem Schreiben, das etwa an Andreas Treichl, Eva Dichand, Ariel Muzicant oder Hannes Androsch erging.

Weblinks:
Österreichs Millionäre fordern Vermögensteuern
Ostermayer bekräftigt SPÖ-Reichensteuer-Modell
Spindelegger erntet Spott für Spendenbrief
Spindelegger bittet Reiche um Spenden für Unis
Michael Spindelegger: Vermögenssteuer? Nein, danke. Spenden? Ja, bitte.
Spindelegger will 5,5 Milliarden Euro einsparen
Spindelegger will Anhebung des Pensionsantrittsalters

(665)

Herr Ober, ich habe doch ausdrücklich ein Bier ohne Plastik bestellt!

Also können Sie bitte die Mikro-Damenstrümpfe da raus nehmen, bitte!

Auch in Mineralwasser und Bier sollen Plastikfasern gefunden worden sein. Das passt ganz gut zum krebserregenden Kamillen- und Kräutertee.
In Kosmetika kommen sowieso Unmengen an Mikroplastik vor.

Dabei ist dieses Mikroplastik sicher nicht das einzige Problem. Ein anderes Mikroplastik nämlich dieses, welches von den Plastikinseln bzw. Plastikkontinenten in den Meeren stammt, macht mindestens genau so viele Probleme. Durch Verrottung brechen winzige Teilchen ab und werden dann zum Beispiel von den Fischen mit der Nahrung aufgenommen, wodurch sie in die Nahrungskette gelangen.
Schöne neue Plastikwelt, kann ich da nur noch sagen. Ob wir das wieder hin bekommen können? Also wenn ich mir Resycled Island ansehe, das die UNESCO zu einem Staat ernennen will, siehe UNESCO WILL MÜLL-INSELN ZU EINEM STAAT ERNENNEN, dann bezweifle ich, dass wir das wieder in Ordnung bekommen.

Hätte ich sehr, sehr viel Geld, würde ich mir die Plastikmüllinseln sofort kaufen und zu den größten schwimmenden Städten der Welt machen und würde damit sogar zu einem Staatsoberhaupt. Vor einem steigenden Meeresspiegl bräuchte diese Stadt genau so wenig Angst haben, wie vor Erdbeben….

Naja, es ist ja noch nicht aller Tage Abend, wer weiß, vielleicht tut uns Plastik sogar gut. Vielleicht werden wir dadurch haltbarer und mutieren über viele Generationen hinweg auch äußerlich zu leistungsfähigen Plastikpuppen.

Der Albatros im Artikelbild hat es jedenfalls noch nicht geschafft, das Plastik im Magen umzusetzen.
Aber es ist ja nicht nur das Plastik, ich meine wenn man sieht, wie viele Tierarten bedroht sind und sogar schon der Sand von der Sandmafia von den Stränden gestohlen wird, dann muss man ja nicht mehr viel zu unserer Entwicklung sagen.
Den Kopf in den Sand stecken geht jedenfalls bald nur mehr in der radioaktiv verseuchten Wüste.

Ach ja, es gibt schon eine App „Beat the Microbead App“ mit der man Mikroplastik aufspüren kann und dann sei noch die Liste als pdf von Greenpeace erwähnt.

Siehe dazu auch: Mikroplastik – Das haben wir so nicht bestellt (ORF)


Quelle des Titelbildes: Wikipedia; Albatross at Midway Atoll Refuge; Uploaded by Foerster

(812)

Griechische Tragödie

Die Tragödie stammt zwar aus dem antiken Griechenland (Zitat aus Wikipedia:)

Im Jahr 534 v. Chr. führte der Dichter Thespis hierbei die erste Tragödie auf, indem er dem singenden und tanzenden Chor des bereits im 7. Jahrhundert v. Chr. entstandenen Dithyrambos erstmals einen einzelnen Schauspieler gegenüberstellte. Den zweiten Schauspieler führte Aischylos in die Tragödie ein, den dritten Euripides. Der Zusammenhang mit den Mythen um den Gott Dionysos wurde bald aufgegeben, doch blieb mythische Thematik verbindlich und wurde nur ein Ausnahmefällen nicht beachtet.

aber die heutige Tragödie in Griechenland ist mir unverständlich. Ein fruchtbares, sonniges Land an der Ägäis, das von der geographischen Lage her mit allem gesegnet ist, was man sich nur wünschen kann. Immer noch wird auf die Hochkultur vor über 2000 Jahren verwiesen und der Einfluss ist bis heute spürbar. Ein Wohlstandsland laut „Human Development Index“, der über den Wohlstand eines Landes Auskunft gibt.

Dann lese ich aber Artikel wie Tragödie in Griechenland und Steigende Selbstmordraten: Wenn die Krise tötet.

Wie ist das möglich? Sind Korruption und Verantwortungslosigkeit der Politiker schuld an der aktuellen Tragödie?


Bildquelle: Under the terms of the GNU Free Documentation License; Wikipedia

(556)