Hola! Aus One Orange wurde 3 MegaNetz

zumindest was meine Rechnung anbelangt. Habe mich gerade gewundert, dass Hutchison Drei Austria GmbH eine Überweisung von mir bekam. Dann fand ich „Aus Orange wird 3„. Na meinetwegen, aus 3 Orangen kann man eh mehr Saft pressen.
Weblinks:
3

(336)

Keine Scheu

image
kennt das Häschen vor unserem Balkon.
image

Jetzt hat er das Klicken der Handykamera gehört.

(345)

Nach der Installation von Fedora

empfehle ich die Seiten rpmfusion und gnome extensions aufzusuchen, dann DuckDuckGo installieren und los geht’s. Naja, um ehrlich zu sein muss ich gestehen, dass ich auch Google Chrome verwende. Er ist einfach irre schnell und praktisch, überhaupt in Verbindung mit einem Google Account, der viel benutzerfreundlicheren Synchronisation von Bookmarks, AddOns usw. Mein Standardbrowser ist aber trotzdem, aus Gründen der Loyalität, Firefox mit DuckDuckGo als Suche.

Weitere Weblinks:
http://www.fedora-commons.org/
Liste der Repositories

(438)

Schande über …. mich, oder soll ich mich auch einfach umbringen?

Habe gerade gelesen, dass Linus Torvald (der sollte eigentlich Linux Torvald heißen) über Open SuSe geschimpft hat. Meine Güte, man braucht das Passwort für den Systemadministrator, wenn man die Zeitzone umstellen will. Na und? Hat er keines, oder wo ist da das Problem? Angeblich meinte er, dass der, der der Ansicht sei, dass seine Tochter Daniela dieses Passwort brauche, um ihren Rechner an der Schule mit dem Drucker zu verbinden, sich jetzt einfach umbringen sollte.
Lieber Linus, Sie werden alt, unvorsichtig und ein wenig schrullig! Oder wie soll man sonst sagen, wenn jemand Selbstmord machen will, weil er ein Passwort eingeben muss.
Ich habe mich auch gerade geärgert, aber aus Erfahrung weiß ich, dass ich wahrscheinlich selbst schuld bin, wenn etwas nicht funktioniert bei Ubuntu, Debian, BSD oder Fedora. Irgendwo dürfte ich inkompatible Versionen installiert haben. Ich meine, paranoid wie ich bei meinen Distros bin, habe mich sogar schon selbst vom eigenen Rechner ausgesperrt und hatte nur noch die einzige Möglichkeit einer Neuinstallation.
Erfreulicher weise gibt es genügend gut funktionierende SW, die mit Hirn entwickelt wurde, aber mit dem usb-creator-gtk bzw. kde habe ich gerade Stunden versch….
Wahnsinn, dass man Anwendungen in Ubuntu aus der grafischen Oberfläche nicht mehr als root starten kann und die Programme so deppert gemacht wurden, dass der verblödende Anwender die Programme aus dem Dashboard starten kann: als user! FDH, wenn ich (dazu hat man ja eine grafische Oberfläche) im Terminal die Programme mit „su“ starte, denn ein „root“ ist ja nicht mehr aktuell, sonst hätte man vielleicht zu wenig Sicherheitslücken, dann kommen jede Menge Fehlermeldungen. Was soll ich jetzt machen Herr Torvald, soll ich mich auch einfach umbringen? Oder soll ich mich mit user-cache Rechten herumspielen, wenn ich eine iso auf den USB brennen möchte? Beim Jupiter, weit habt ihr’s gebracht mit Ubuntu. Blöderweise habe ich mein Fedora zuerst gelöscht und wollte mir dann die 19er ISO auf den USB installieren.
Gut, dass es LiveUSB Install – Live USB Creator gibt. Installiert, als User gestartet, das intelligente Programm fragt dich nach dem PW, startet, lässt dich die ISO auswählen und auf den USB installieren. 4 Minuten später ist mein Fedora-Startmedium am USB.
Danke Pen Drive Linux! Euer Programm kann ja auch sonst noch so einiges. Dafür ist bei der Installation von live-usb-install in Ubuntu eine Warnung gekommen! Naja, den guys von Ubuntu ist es vielleicht nicht ganz geheuer, wenn etwas funktioniert, daher die Warnung. Quasi, Achtung, das könnte funktionieren!
Es könnte, aber es hat nicht funktioniert, die installierte Version war unbrauchbar! Schande über …. sucht es euch aus.
So, die Fedora Installations-CD her und alles passt wieder. Wieso habe ich mich nun eigentlich über Ubuntu geärgert? Ach ja, da kamen leicht verwirrende Fehlermeldungen.
Ubuntu: Es wurde ein Systemfehler gefunden. Wollen Sie den Fehler melden?
Ich: Klicke auf „melden“.
Ubuntu: Entschuldigen Sie, das Programm, dass den Fehler melden sollte ist abgestürzt. Wollen Sie es neu starten?
Ich: Bin entsetzt darüber, dass man Linux so zerstören konnte und die Witze, die man früher über Windows machte, passen heute gut auf Ubuntu. Starten Sie ihr Ubuntu neu, damit die neu gewählte Hintergrundfarbe für ihr Unity wirksam wird.
Naja, auf dem HP-Laptop war SuSe vorinstalliert und ich habe es durch Ubunutu und Fedora ersetzt, nicht weil ich unfähig bin es so zu konfigurieren, dass ich nur dort ein Passwort eingeben muss, wo ich es will, sondern weil ich open SuSe nicht gewöhnt bin und am Desktop, sowie am Notebook am liebsten Fedora und Ubuntu verwende.
Beide Systeme funktionieren wieder tadellos und ich könnte sie sogar so konfigurieren, dass ich beim Start kein PW eingeben muss, aber ich wozu sollte ich dieses Risiko eingehen. Ich kann mir ein PW merken und bin nicht zu faul ein paar Zeichen einzutippen, damit Linus meinen Laptop nicht benutzen kann, falls ich ihn verliere und er ihn finden sollte. 😉

(1861)

Jeder liebt jeden: Prädikatenlogik – Wikipedia

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4dikatenlogik

und vor allem sich selbst.
Interessante Basis für einen Chatbot.
Stichworte für meinen nächsten „Hirnsturm“:
Kurzzeitgedächtnis KG – Logs
Langzeitgedächtnis LG – DB, txt-files
Lernen durch NN, Lehrer, Vergleich, Objekt- (Fakt)-DB, i18, news, def. Wikipedia, Twitter.

(471)