Arbeitsnotiz zu meinen Physio-Aufzeichnungen

(Last Updated On: 27. Juni 2013)

Nachdem ich alle Internetprojekte geschlossen und beendet habe, finde ich ich nun endlich Zeit zum Aufräumen. Auf notizblog.digital wollte ich schon vor Jahren nur eine Visitenkarte (vCard) haben und alles übrige löschen, oder hier her übersiedeln. Es war teilweise recht mühsame Arbeit, die vielen html-Dateien zu erstellen, wie z.B. für meine Aufzeichnungen für Physiologie.
Nach 17 Jahren ist es nun aber wirklich an der Zeit, dass ich endlich meine Prüfungsfragen überarbeite. Dazu werde ich sie zuerst wenigstens einmal hierher kopieren, da man in WP die Inhalte wesentlich leichter aktualisieren und ergänzen kann.
Gleichzeitig werde ich die veralteten Seiten auf notizblog.digital/physiologie löschen.
Hier notiere ich mir, was ich noch zu machen habe.

√ Die personalisierte Google Suche habe ich aktualisiert,
x aber die Quellen muss ich noch ändern.
√ Anlage des Grundgerüsts im Menü und Seiten für die Kapitel
x Artikel kopieren, Links und Bilder aktualisieren

√ Einstiegsseite: Physiologie für Biologen und Mediziner
Vorwort
√ 1) Das Ruhemembranpotential in Bearbeitung; das artet ja in Arbeit aus, die ganzen Bilder zu transferieren und die kaputten Links zu entfernen – die erste Frage sollte erledigt sein; jetzt brauche ich eine Pause 😉
√ 2) Entstehung und Fortleitung eines AP das war der zweite Streich, der Dritte folgt sogleich
√ 3) ** Reizzeit und Intensitätsdiagramm – Rheobase, Chronaxie – done
√ 4) ** Nervenleitgeschwindigkeit (NLG)
√ 5) Synapsen
√ 6) ** Das Elektroencephalogramm
√ 7) Der Skelet(t)muskel
√ 8 ) Die glatte Muskulatur
√ 9) Motorik

Kapitel 1
Kapitel Ia
Kapitel II
Kapitel III
x Kapitel IV
….
x Links, Kategorie in ODL angelegt
x helmut.hirner/physio löschen

Kommentare zu den Seiten und Arikel:
Bei den Seiten ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Kommentare zu den Seiten, oder allgemein zu meiner Physio können gerne hier hinterlassen werden. Kommentare die ein spezielles Thema betreffen für die ein Artikel vorhanden ist, bitte beim jeweilige Artikel absetzen.

Test der Suche; klick auf’s „x“ ganz rechts löscht die Suchergebnisse; funktioniert recht gut für physiologische Begriffe:

Loading

google.load(’search‘, ‚1‘, {language : ‚de‘});
google.setOnLoadCallback(function() {
var customSearchOptions = {}; var customSearchControl = new google.search.CustomSearchControl(
‚005988159513434715365:dvvm3wrowpq‘, customSearchOptions);
customSearchControl.setResultSetSize(google.search.Search.FILTERED_CSE_RESULTSET);
var options = new google.search.DrawOptions();
options.setAutoComplete(true);
customSearchControl.draw(‚cse‘, options);
}, true);

(913)


History

7 Gedanken zu „Arbeitsnotiz zu meinen Physio-Aufzeichnungen“

    1. Hallo Hermann,
      Was das Digitalisieren betrifft, bin ich beim Verkleinern meiner virtuellen Welt. Habe vor ein paar Tagen ein Email bekomme, wo mich jemand auf einen Fehler in meinen Physio-Notizen hinwies. Das habe ich als Anlass genommen, mir endlich eine Überblick über meine alten und uralten Texte im Netz schaffen zu wollen,
      Zum Training, also ich hätte nie gedacht, dass ich je eine so lange Pause machen werde, aber die Umstände haben diese gefordert. Ich mache seit einem Monat nichts, was sonst auf meinem Tagesplan steht, sondern ich war jeden Tag bei meiner Liebsten im Krankenhaus. Zeitlich hätte ich es trotzdem irgendwie schaffen können, täglich zu üben aber psychisch nicht. Heute hole ich sie aber vom KH ab und ab Montag beginnt für mich wieder mein inzwischen schon ungewohnter Trainingsplan.
      Hoffe dir geht es gesundheitlich gut mit deinem lädierten Arm und schicke liebe Grüße aus dem verregneten Wien.

      1. Oh je, das kann ich ganz gut nachvollziehen. Als meine bessere Hälfte vor 4 Jahren 2 neue Herzklappen bekam (nur 10 Tage Klinik, aber wegen Infektionsgefahr im KH frühzeitig nach Hause geschickt), war ich auch physisch (alle Krankenpflege sowie die Versorgung mit Nahrung müssen in China die Familienangehörigen leisten oder man muss zusätzlich eine teure Pflegkraft engagieren) und psychisch (9,5 STd. OP mit Intensiv u.a.) völlig geschafft und habe ganz wenig trainiert, soagr mal 2 Wochen geraucht. Musste mich dann noch wochenlang um Haushalt, Garten und Hund kümmern, aber ich habe dann doch wieder reingefunden, und Du wirst es sicher auch schaffen. Übernimm Dich bitte nicht, ein Monat Pause erfordert einen erneuten langsamen Aufbau.
        Ja, da spricht der Richtige: bin nämlich auch noch immer angeschlagen, Blut und Qi zirkulieren nicht (so sagt der Chineser) so richtig, die Stahlplatte samt Schrauben fühlt sich blöde an und zieht bei etwas zuviel Bewegung. Bisher also nur feines Formenlaufen und sehr viel sitzende Meditation, was ich ja sonst gerne vernachlässigt hatte. 60 Min am Stück sind jetzt wirklich erholsam. Ab Sonntag soll es aber langsam wieder etwas mehr werden, anfangen tue ich mit Xiyangzhang, einer Xiong Yanghe-Form, die etwas auf Shaolin basiert, größere Bewegungen, Taiji-mäßig ausgeführt, damit mein Arm mitmacht. Eine Woche später versuch ich dann mal die Taizu-Stockform, dazu schnitze ich schon an einer ganz dünnen Rute herum.
        Dir und Deiner Lieben viel Kraft, Ihr werdet es sicher wieder gut machen!

        1. Danke für den netten Kommentar. Als ich ihn das erste mal las, dachte ich – ach, was soll’s, ich übe ja nur eine Stunde täglich und die langsamen Bewegungen können doch kein Problem sein – ich mache ja keine Akrobatik. Am Montag sind wir dann die Laojia Yi Lu gelaufen und sonst das übliche eben: Aufwärmen, Dehnen, Seidenfaden, … am Dienstag hatte ich einen Muskelkater und ich kam mir vor, wie ein Akku, den man auf 120% aufgeladen hat. Muskelkater und beängstigend viel Energie, daher zwei Tage Pause und morgen und am Samstag kommen die nächsten Einheiten. Nächste Woche möchte ich aber schon wieder das volle Programm absolvieren – mal sehen.
          Ja und erlaube dir bitte keinen Schnitzer, wenn du dir eine Rute bastelst. 😉
          Es geht wieder bergauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.