Prosit Neujahr 2012

(Last Updated On: 31. Dezember 2011)


Bitte verschreckt mir das neue Jahr 2012 nicht mit Kracher! Die Umwelt, alle mir sympathischen Menschen, die Tiere und ich werden es Euch danken. Begrüßt das Jahr 2012 anständig, meinetwegen ausgelassen fröhlich, aber ohne Knaller, dann wünsche ich euch wirklich von Herzen ein „gutes, neues Jahr“!
Wer ballert blecht, gilt auch heuer wieder am Silvesterpfad. Böller sind verboten! Wer mit Krachern erwischt wird, muss mit bis zu 3.000 € Strafe rechnen.
Korken dürfen knallen und wer noch nicht weiß, wo, wann und was, der findet hier Anregungen Silvester 2011/2012 – Lassen Sie die Korken knallen! und natürlich auf Silvesterpfad 2011/2012 .
Prosit Neujahr 2012!


Wer nichts vor hat, kann natürlich gerne andächtig vor dem Bildschirm sitzen bleiben und den Countdown beobachten und bewundern. 😉
Und wer’s ganz gemütlich will, kann dazu vielleicht noch Radio Wien hören: Radio Wien


Als Bild für diesen Artikel verwende ich keine Sektflasche oder irgend ein typisches Glücksbringerchen, sondern das Bild des Tages auf Wikimedia Commons. Bitte verschreckt mir den Spoonbill nicht mit Knallern!

Bildquelle: By Andreas Trepte (Own work) [CC-BY-SA-2.5 (www.creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], via Wikimedia Commons

(520)


History

2 Gedanken zu „Prosit Neujahr 2012“

  1. Was, keine Knaller mehr in Wien? Ja super! Feuerwerk zum Anschauen aber schon noch, oder?
    Mein kl. Zwergschnauzer hat gestern Nacht wieder 2 Std. lang gezittert, zu chin. Neujahr dann sicher nochmals. Ich bin ja ganz gegen dieses Zeugs, aber auch gegen das Verbrennen des Geistergelds, das hier den Ahnen geopfert wird. All das können wir uns nicht mehr länger leisten.
    Dieses Jahr gibt es nicht weit von uns 800 Black Spoonbills weniger (schwarze Löffelreiher), die in einem Feuchtgebiet hier überwintern, letztes Jahr 2500, heuer leider nur 1700.
    Das ganze Jahr haben wir die Kuhreiher hier, nicht ganz so schön wie der Deine oben, aber auch ganz nett.
    Alles Gute dann für 2012! Gesundheit und Frohsinn, der Rest wird sich finden!

    1. Danke Hermann,
      Naja, in den inneren Bezirken wurde es besser, zumindest schmeißen sie keine Knallkörper mehr einfach mitten in die Menge, wie es früher der Fall war. In den äußeren Bezirken geht es aber leider immer noch zu wie in Kriegsgebieten und heute sah es auch aus, wie nach einem Krieg, aber es ist trotzdem etwas besser geworden in den letzten Jahren, dank der Finanzkrise.
      Verbrennung von Geistergeld würde ich trotzdem gern einmal sehen. Da unsere Löffler ja keine Stadtbewohner sind, haben sie hoffentlich nicht allzuviel mitbekommen vom Jahreswechsel.
      Dir auch noch einmal alles Gute für 2012 und ich schließe mich an mit Gesundheit, Frohsinn und der Rest wird sich finden! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.