Verbale Aggression – Führt Verrohung der Sprache zu einer gefühllosen, grausamen, inhumanen Gesellschaft?

Ist Lügen und Betrügen eine Kunst?
Ist verbale Entgleisung Politik?

Ich denke noch immer über Ich kann es einfach nicht verstehen nach und überlege, ob die Sprache aus dem Parlament dabei eine tragende Rolle spielen könnte. Kann es sein, dass die gegenseitigen primitiven, sinnlosen Schuldzuweisungen in vulgären, niveaulosen Formulierungen und die verbalen (angeblich ungewollten) Entgleisungen eine Vorbildwirkung auf die Bürger haben? Fühlen sich dadurch bemitleidenswert dumme oder instabile Menschen ermächtigt, verbal aggressiv Mitmenschen zu terrorisieren? Ich weiß es nicht, aber es ist ein Ansatz, den ich mir weiter überlegen werde und außer Zweifel ist für mich jedenfalls, dass Personen die in der Öffentlichkeit stehen und noch viel mehr Personen, die der Öffentlichkeit sogar eine politische Verantwortung gegenüber haben, wenigstens sprachlich ein gewisses Niveau erreichen sollten. Verbale Entgleisungen und unüberlegte Aussagen (unlängst war gerade Frau Fekter dran) können als politische Taktik nicht toleriert werden und falls es sich um keine politische Taktik handelt, gehören Menschen, denen verbale Ausrutscher und Entgleisungen passieren meinetwegen überall hin, aber ganz sicher nicht an eine öffentliche Position mit Verantwortung.

Ich habe den Neurophysiologen Eccles schon öfter zitiert und hier ist es wieder einmal angebracht. Er meinte: „Im sprachlichen Ausdruck bekommen subjektive Denkprozesse immerhin einen gewissen objektiven Status.“ Das sollten sich die Damen und Herren im Parlament vielleicht hinter die Ohren schreiben.

Zu Meinungsfreiheit und Zensur fällt mir gerade ein, dass politische Propaganda unter dem Deckmäntelchen „Kunst“ ebenso leicht möglich ist, wie jede denkbare Perversion.
Wenn ich es als Kunst deklariere und einen Wörterpool von 1000 Wörtern definiere, aus dem ein Zufallsgenerator Sätze bildet, darf ich vermutlich Sätze veröffentlichen und vielleicht sogar auch noch unter- und überstreichen und unterlegen und übermalen, die in einem anderen Kontext mit Sicherheit strafbar wären.
Ist Lügen und Betrügen eine Kunst?
Ist verbale Entgleisung Politik?

(528)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.