Mit der linken Ferse treten – 左蹬一跟 (zuŏ dèng yí gēn)

(Last Updated On: 14. April 2014)

Zurück zu den Übersichtsseiten der Formen, in denen diese Figur vorkommt: 18 Bewegungen, 19 Bewegungen, 38 Bewegungen und Laojia Yi Lu

Mit der linken Ferse treten ( zuŏ dèng yí gēn; Left Heel Kick )
(Im Video unten bei 7:55)
Das Gewicht bleibt während der ganzen Bewegung am rechten Fuß und der linke Berührt den Boden nach der Drehung nur mit der Zehenspitze, hieß es bei der letzten Bewegung, „Mit dem linken Fuß reiben“ (zuŏ cā jiăo). Dabei gibt es zwei übliche Möglichkeiten. Entweder, wie es Großmeister Chen Xiaowang im Video zeigt, wird die linke Zehenspitze nach dem Tritt kurz am Boden abgesetzt und dann erfolgt erst der Schritt nach hinten, oder man nutzt gleich den Schwung des herunter kommenden linken Beines zum Schritt nach hinten.
So oder so, die Arme schwingen dabei vor dem Körper hoch, bis sich vor dem Kopf die Handrücken nahe kommen. Jetzt erfolgt eine 180°-Drehung nach links auf der rechten Ferse, wobei beide Arme in einer kreisförmigen Bewegung nach unten kommen, um sich in einer schließenden Bewegung vor dem Körper zu überkreuzen. Das rechte Handgelenk über dem linken und beide Handflächen zeigen nach oben. Der linke Fuß ist noch immer leer und berührt mit den Zehen den Boden. Während die Unterarme um die jeweilige eigene Achse rotieren, bilden die Hände Fäuste und das linke Bein wird abgewinkelt, wie es ist, hoch gehoben. Die Fäuste hängen locker nach unten und dann erfolgt gleichzeitig der Tritt mit der linken Ferse und ein Öffnen beider Fäuste und Arme zur Seite (Video 8:05). Auch nach diesem Tritt darf der linke Fuß mit den Zehen kurz den Boden berühren, oder bei gutem Gleichgewichtssinn und stabiler Position, bleibt er gleich in der Luft für den kommenden Schritt mit dem linken Fuß. Wichtig ist, dass man vor dem Schritt ins Zentrum sinkt und mit einer kleinen Körperdrehung nach rechts und den entsprechenden Armbewegungen von rechts hinten aufnimmt. Beide Arme sinken nach dem Tritt nach unten und durch die Körperdrehung nach rechts (vom Dantian aus) beschreiben sie einen kreisförmigen Bogen nach rechts hinten, um dann die Kreisbewegung zu vervollständigen wieder nach oben geführt zu werden, um schließlich in die Position zu kommen, die wir von den Schritten her kennen. Es kommt nun ja auch ein „Dreifacher Vorwärtsschritt“ (2 Wiederholung – shàng sān bù).


Quellen und Links:
Old Frame, First Form
Old Framne Chen Family Taijiquan von Mark Chen
Shu Jian

(396)


History

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.