Otto von Habsburgs Erbe

Otto von Habsburg (Wikipedia) hinterlässt nur ein paar mit Hypotheken belastete Häuser las ich „heute“ gerade in einem Boulevardblatt die meinen: „Otto Habsburg – Seine Erben bekommen so gut wie nichts“.
Also, ich weiß nicht viel über die Habsburger, denn sogar was ich im Geschichtsunterricht lernte, habe ich großteils schon wieder vergessen. Ich habe auch das Wirken von dem bescheidenen, sympathischen Europäer, Otto Habsburg, nicht besonders genau verfolgt, aber trotzdem denke ich, dass sich jeder Europäer als Erbe von Otto Habsburg betrachten kann und somit hat er uns allen sehr viel vererbt. Natürlich, wer nur in schnöden Euros denken kann und wessen Horizont über die Geldbörse nicht hinaus geht, der mag das ganz anders sehen.
Apropos, Horizont bis zum Rand der Geldbörse. Christiane Tauzher fragt sich im Artikel „Eine Frage des Anstands“ am 17.07.2011 auf heute.at auch sehr berechtigt, wo der Anstand, die Anteilnahme und der Respekt bleibt, wenn ein ORF-Mensch Karl Habsburg mit den Worten „und wer zahlt das alles?“, am Begräbnis nach den Begräbniskosten fragt.
Zitat aus dem Artikel:

Nur weil Karl Habsburg nicht mit rotgeweinten Augen vor die Kamera trat, darf man ihn ruhig abwatschen und sich daran weiden, wie er bei der Rechtfertigung der Begräbnisfinanzierung ins Stocken gerät? Das muss er schon aushalten, der Kaiserenkel. Und das interessiert das „Volk“ eben. Da kann man keine Rücksicht auf Gefühle nehmen. Irgendwo sind die Habsburger ja auch öffentliches Kulturgut. Aber immer nur dann, wenn es uns gerade passt.

Ich schließe mich ganz ihrer Frage an: „wo bleibt da der anständige Respekt?“.

Weblinks zum Thema:
Habsburg-Begräbnis: Requiem und Kondukt für Otto
Otto von Habsburg verstorben

(360)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.