QR-Code und Barcode – Generatoren und Reader fürs Handy

Was eine „schnelle Antwort“ bzw. „quick response“ allgemein ist, und wozu sie gut ist, weiß Wikipedia QR-Code.
Eine tolle Seite können Sie mittels folgendem QR-Code finden. Einfach am Handy oder PC den QR Code Reader z.B. von Beetagg starten und den Code einscannen und Sie werden hoffentlich auf die versprochene, tolle Seite kommen. 😉

Erstellt wurde der QR-Code mit dem BeeTagg-QR-Generator. Getestet habe ich ihn natürlichg auch und ich bin gerade nach dem Scan des Codes daneben mit dem Handy auf die tolle Seite geleitet worden; er funktioniert also richtig.

Für Barcodes nutze ich am Handy übrigens den Neoreader. Was der kann liest man auf der erwähnten Seite:

The NeoReader is a universal barcode scanning application that transforms your mobile phone into a barcode scanner and allows you to access mobile web content by scanning codes from print ads, publication, packaging, billboards, retail display, broadcast media, or any other medium.

Universal means that the NeoReader scans all the standard code types (Data Matrix, QR codes, Aztec Codes, EAN, UPC, and Code 128), so NeoReader is the only scanning software you’ll need.

Ihr Motto gefällt mir auch recht gut: „If you can think it, we can link it!“

Als Beispiel geben Sie an:
Weather Forecasts

Scan this code to check weather in your region, in your city, or wherever you may be .

Noch ein Tipp wie man NeoReader am S60 benutzt:

To scan a smartcode position the code in the center of the screen and far enough away so the code appears well focussed. If the camera is too close, the code becomes too blurry to be reliably scanned.

When „Overlay“ scan mode is activate, additional information, which might be contained in the code, will be shown on the screen. You must press the navigation key to scan the code. After a successful scan, select „Continue“ on the confirmation screen to start your mobile browser and connect to the content linked with the code.

While the viewfinder is shown, the image can be zoomed in or out by pressing the navigation key up or down. If the automatic auto-focus is disabled in “Preferences“ (default), the auto-focus can be started manually with the delete key (C).

Mobi Scan ist am Handy auch ganz gut verwendbar für mich und für die Webcam gibt es natürlich auch gute kostenlose Reader, vorausgesetzt man nutzt Linux oder BSD, ich verwende ZBar-tools, die direkt per Mausklick über das Software-Center in Ubuntu erhältlich sind.

Auch dieser code führt sie auf ein interessantes Blog.

(737)

Empfehlenswerte Tippseiten


Als Radio Wien und FM4-Hörer – die gelungene Werbung von FM4 nebenan habe ich übrigens auf einer U-Bahnstation geknipst – kenne ich unten stehende Personen vom Radio. Da mir die Beiträge recht gut gefallen, suchte ich die jeweiligen Internetseiten und da gibt es ebenfalls nützliche Tipps.

(298)

Twitter Follower – ein Callgirl-Katalog

Da ich das sinnlose „autofollow“ natürlich testen musste und damit meinen Account praktisch unbrauchbar machte sammelten sich eine Menge follower an. Beim Löschen, dass die Liste der Follower aussieht, wie ich mir einen Katalog mit Hostessen oder Callgirls vorstelle.
Ich dachte, dass ich mir die API gar nicht ansehen muss, da es ja hunderte Twitter-Applications für alles mögliche gibt, aber ich hätte es tun sollen, denn die Apps sind alle samt zum Schmeißen. Fast die Hälfte gibt es gar nicht mehr, weil sie so schnell kommen und gehen und beim Rest funktioniert nichts, oder man will dafür kassieren.
Naja, den restlichen Müll werde ich auch noch händisch aussortieren, da ich doch einigen folge, die ich nicht löschen möchte. Und tschüss, my lovely hotlady-x!

(382)

Evolution wo hast du meine Emails versteckt?

Heute habe ich mir Tastaturkürzel für die Arbeitsflächen eingerichtet und mich an die Vorteile des neuen Arbeitsflächenumschalters gewohnt. Dann wollte ich meine lokal gespeicherten Emails, Notizen usw. wieder einmal sichern und suchte nach ~/.evolution, wie es hier beschrieben ist, doch leider gibt es bei mir kein verstecktes „.evolution“-Verzeichnis in meinem home. Zum Sichern brauchte ich es dann nicht mehr, da dies ja mit der Funktion „Evolution-Einstellungen sichern“ im Hauptmenü möglich war, aber ich frage mich trotzdem wo die Emails lokal gespeichert sind. Praktisch finde ich die Möglichkeit, dass man bei imap-accounts für jeden Ordner angeben kann, ob man eine lokale Kopie speichern will. Weiß vielleicht jemand wo Evolution meine Emails versteckt hält?

(872)

WordPress 3.1.3 Update

Allmählich wird es wirklich mühsam mit den immer häufiger werdenden Updates. Wenn man mehrere Installationen betreuen soll und viele Änderungen in Dateien usw. hat wird „das Updaten“ bald zu einem Fulltimejob.
WordPress 3.1.3 DE-Edition und Upgradepaket
Vielleicht sollte man sich doch mit dem „autoupdate“ begnügen, wodurch aber ein allgegenwärtiger „Einheitsbrei“ entstünde und man auf die Umsetzung eigener Ideen völlig verzichten müsste.
Eine ordentliche Planung und regelmäßig zu bestimmten Zeiten erscheinende Updates, wie es z.B. bei Ubuntu der Fall ist, wäre sicher auch für WordPress nicht schlecht.

(408)