Mein Notizblog im neuen Kleid von SRS Solutions

(Last Updated On: 15. März 2010)

Da die Themen mit der WP-Entwicklung leider oft nicht mithalten können und mein letztes Thema nicht mehr kompatibel mit WP 2.9 war, habe ich mir ein neues Thema gefunden, das mir gut gefällt.
Bei dem vorigen konnte ich die Dateien nicht mehr editieren, da WP eine neue Variable für den Pfad eingeführt hat. Bei dem aktuellen Thema musste ich nur ein paar CSS Fehler ausbessern, aber das war auch für das CSS für Commentluv erforderlich, also ging es gleich in einem. Nun weist der Notizblog auch wieder gültiges HTML und CSS auf. Sonst stelle ich für den Notizblog keine großen Ansprüche, aber das HTML und CSS muss fehlerfrei sein.
CSS ist valide

(781)


History

3 Gedanken zu „Mein Notizblog im neuen Kleid von SRS Solutions“

  1. Dein Web-fu ist ja 1. Klasse, da kann ich nur staunen!
    Hoffentlich kannst Du mit Deinem Gongfu bald ebenfalls solche Höhen erreichen!

    1. Danke, aber mein EDV-Gong (kung) ist leider stark im abnehmen begriffen. Hirners Hotel Guide macht hauptsächlich mein Sohn weiter und fast alle anderen Projekte habe ich aufgegeben oder vorübergehend eingefroren, da derzeit meine gesamte Freizeit für das. was man im Westen als „Gongfu“ bezeichnet reserviert ist.
      Jetzt ist gerade der Chen Stil besonders interessant. Ich übte immerhin ca. 2 Jahre, ohne Fajin (im engeren Sinn), die stehende Säule und den Seidenfaden besonders zu beachten. Momentan probiere ich die Yangform im Chen Stil und die Chen Form im Yang Stil; das ist mir so eingefallen, weil mein Chen Lehrer meinte, man müsse die Bewegungen so halten, dass jederzeit aus dem Seidenfaden heraus ein Fajin möglich wäre, ohne instabil zu werden. Umgekehrt bringt mich die „Kraftwelle“, die ich im Yangstil lernte zu einer richtigen Gewichtung. Es ist einfach faszinierend und ich habe die Praterwiesen vor dem Haus, sehr gute Lehrer und zuviel gute Literatur und Lehrmaterial. Eigentlich sollte ich ein wenig bremsen mit meinem Gongfu und an die 70%-Regel der Daoisten denken, damit mein Leben nicht aus dem Gleichgewicht kommt. 😉
      Danke nochmals und liebe Grüße aus Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.