Premiere: „War/No More Trouble“ Playing for Change

… we don’t need no more trouble, what we need is love …

siehe auch paying for change

(225)

Circling Chi – Lesson 1 of 13

Eine interessante Serie mit Übungen für Taijiquan. Das Seidenfaden-Prinzip, Yin und Yangkreise in allen möglichen Variationen werden gezeigt.

(396)

Neues in der Werkzeugkiste

Irgendwie haben wir wohl verpasst, dass die neueste Version 4 des freien Accessibility-Checkers WAVE Ende März dem βeta-Stadium entwachsen ist: WAVE Blog – New WAVE Version Released. Neben einer verbesserten Oberfläche und einer schnelleren Reaktionszeit werden eine ganze Reihe neuer Richtlinien und auch Techniken wie WAI-ARIA getestet. Wave ist eines der wenigen Tools, dass zum Beispiel Formularelemente ohne dazugehöriges Label findet (was auch dem besten Coder schonmal passieren kann, wenn man sich bei der ID vertippt).

Die WAVE-Reports gibt es entweder über das Web-Interface oder als Firefox-Toolbar, in beiden Fällen werden die gefundenen Fehler direkt im Browser angezeigt. Für die Zukunft ist auch die Lokalisierung in verschiedene Sprachen geplant, laut WebAIM Blog werden noch freiwillige Helfer gesucht.

Nachtrag 25.04.: Ab sofort ist auch die aktualisierte Firefox-Toolbar unter wave.webaim.org/toolbar erhältlich; weitere Infos dazu im WebAIM: Blog.


Den aktuellen Originalartikel dazu lesen auf Neues in der Werkzeugkiste

(198)

Durchbrich die Internetzensur

Beim Surfen im Internet wird die Welt zum Dorf. Die fremdesten Regionen sind nur ein Klick entfernt. Doch beim genauen Betrachten entdecken wir: die endlosen, virtuellen Weiten existieren nur scheinbar. Das World Wide Web, Nervensystem simultaner Kommunikation und weltweiten Datenaustauschs, ist ein heterogenes Gebilde. Viele Länder kennen Formen der aktiven Internetzensur….. weiter lesen auf picidae.
Damit werden auch Seiten wie z.B. Der Weg vom passiven Widerstand zum aktiven Austritt in China wieder lesbar.

(185)

Neues in der Werkzeugkiste

Zugänglichkeit für Nutzer ohne Maus zu ermöglichen ist einer der wichtigsten Schritte beim Aufbau einer barrierefreien Webseite oder Web-Applikation. Beim Testen der Zugänglichkeit per Tastatur findet man sich immer wieder nach dem Drücken der Tabtaste in der Situation: »Wo ist mein Cursor?« oder »Welches Element hat eigentlich gerade den Fokus?«. Gerade bei Elementen, die per CSS aus dem sichtbaren Bildschirm-Bereich geschoben wurden, tabt man dann gern und lang im Dunkeln.

LogFocus – hilfreiches Bookmarklet beim Testen von Keyboard-Accessibility

Beim Aufräumen unserer Lesezeichen-Sammlung haben wir ein Skript von Dirk Ginader gefunden, das Licht in diese Situationen bringt, und das er vor einiger Zeit in ein handliches Bookmarklet gekapselt hat.

LogFocus arbeitet in allen Browsern, die eine Konsole zur Verfügung stellen: Im Firefox ist hierfür Firebug notwendig; in Safari (bzw. WebKit) muss das ›Develop‹-Menü aktiviert sein; für Internet Explorer empfiehlt sich das PlugIn Companion.JS und in Opera wird die eingebaute Konsole im Debugger Dragonfly genutzt.

Um das Bookmarklet zu installieren zieht man einfach den folgenden Link in die eigenen Bookmarks:

LogFocus

Von dort aus kann das Skript dann einfach per Klick auf jeder beliebigen Seite ausgeführt werden und die aktuelle Position wird in die Konsole geschrieben.


Den aktuellen Originalartikel dazu lesen auf Neues in der Werkzeugkiste

(338)