Microsofts Schmusekurs mit Open Source

(Last Updated On: 30. November 2008)

Ehemals von Bill Gates und Steve Ballmer als Krebsgeschwür und Teufelswerk verschrieen, entdeckt Microsoft mittlerweile die Vorzüge quelloffener Anwendungen für sich, und fördert sogar aktiv deren Entwicklung.
Als Schwerpunkt nennt Andreas Urban, Leiter der Open-Source-Strategie, die Skriptsprache PHP, die offenbar in künftigen Microsoft-Produkten vermehrt zum Einsatz kommen wird. So nahm der Riese aus Redmond den PHP-Core-Entwickler Pierre Joye unter seine Fittiche, der die Schnittstelle zwischen Community und Microsoft bildet.

Den aktuellen Originalartikel dazu lesen auf Microsofts Schmusekurs mit Open Source

(322)


History

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.