Du hast Recht / recht ?

(Last Updated On: 14. Juli 2008)

Wie schreibt man das jetzt richtig?
Rechtschreibung von „recht haben

Substantiv in fester Wendung
Substantive, die Bestandteile fester Gefüge sind, werden immer großgeschrieben.

Beispiele:

falsch richtig
recht haben Recht haben
recht tun Recht tun
schlag acht Uhr Schlag acht Uhr
schlag ein Uhr Schlag ein Uhr
schlag Mittag Schlag Mittag
schuld geben Schuld geben
schuld haben Schuld haben
Trial and error Trial and Error
unrecht behalten Unrecht behalten
unrecht bekommen Unrecht bekommen

Auf Korrekturen.de fand ich dazu:

Du hast sehr recht.
=> Ein Adverb kann kein Substantiv bestimmen, deshalb Kleinscheibung.
Zwar hatten die Rechtschreibreformer 1996 dafür Großschreibung vorgeschrieben, das war und ist aus dem genannten Grund aber falsch. Inzwischen gehört diese Vorschrift zu der schlimmsten Zähnen, die der RSR gezogen wurden. Das Gebiß (!) ist aber noch lange nicht saniert.
Du hast großen Hunger.
=> Ein Adjektiv bestimmt ein Substantiv, deshalb Großschreibung.

Hier geht beides:
=> Du hast sehr angst.
=> Du hast große Angst.

(751)


History

6 Gedanken zu „Du hast Recht / recht ?“

  1. Aha, geht also beides las ich gerade, nach alter u. neuer Rechtschreibung gleichwertig.
    Cool:-)
    Interessant ist, daß meine Schwiegermutter (Geschäftsfrau) meinem Mann beibrachte, daß die Vergangenheitsform von niesen „genossen“ ist, nicht etwa genießt.
    Und das größte Land der Erde ist China. Ne- ist klar.:-)

    1. Hallo Claudi,
      Du hast natürlich immer recht, ich glaube sogar, nicht nur in beiden Fällen.
      Also danke, ich habe deinen Kommentar genießt. 😉 Ich finde überhaupt, dass man genießen regelmäßig üben sollte. Am besten mehrmals täglich. Wie es am genussvollsten ist, soll jeder für sich entscheiden. Der eine schreibt es, der andere (ich) tu es.
      Naja, manche Genossen haben vielleicht auch das Niesen genossen, aber sonst ist die Vergangenheit von niesen natürlich geniest. Niestest du heute eigentlich schon?
      Jaja, China ist groß und weit weg. Besonders interessant finde ich aber die alte Kultur, Taijiquan, Taoismus, Buddhismus, Konfuzius, … und die Sprache. Wenn ich einmal ganz gut Taijiquan und so halbwegs Chinesisch können sollte, dann werde ich eine Reise wagen. Hatschi, siehst du, ich musste niesen, das heißt: „es ist wahr, was ich eben sagte“. Ich hatte also recht damit.
      LG aus Wien

  2. Dem Eintrag auf Korrektur.de würd ich schon deshalb nicht glauben, weil dort „Du hast sehr angst“ als Beispiel genannt wird. Das ist einfach schlecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.