Innviertler verblutet in Bankfoyer!

Tödlicher Streit im Drogenmilieu in St. Martin im Innkreis! Ein 22-jähriger Reichersberger rammte seinem 27-jährigen Kumpanen in dessen Wohnung ein Messer in die Brust und verfolgte das flüchtende, sterbende Opfer, das sich noch in eine Bank am Marktplatz schleppen konnte. Dort verblutete der 27-Jährige.
Kurzes Zitat des Artikels auf Innviertler verblutet in Bankfoyer!

(140)

Regisseur und Komponist von „Star Trek“ sind tot

Die Film- und TV-Welt trauert um gleich zwei Mitwirkende an der Fernsehserie „Star Trek“ („Raumschiff Enterprise“): Regisseur Joseph Pevney (Foto oben) starb nach Angaben seiner Frau Margo bereits am 18. Mai im Alter von 96 Jahren im kalifornischen Palm Desert. Der Komponist der Titelmelodie, Alexander „Sandy“ Courage, starb am 15. Mai in einem Seniorenheim in Pacific Palisades, wie seine Stieftochter Renata Pompelli am Donnerstag sagte. Er wurde 88 Jahre alt.
Kurzes Zitat eines interessanten Artikels auf Regisseur und Komponist von "Star Trek" sind tot

(176)

Einigung auf Verbot von Streubomben

Einen Erfolg brachte die internationalen Konferenz zum Verbot von Streubomben in Dublin. Die 109 teilnehmenden Länder haben einen Durchbruch erzielt:
Sie einigten sich auf ein Verbot von Streubomben.
Innerhalb von acht Jahren sollen diese für Zivilisten besonders gefährlichen Waffen weltweit aus den Arsenalen der Streitkräfte verschwinden. Diese Waffen töten wahl- und ziellos, wobei oft Kinder Opfer sind, diese teilweise knallbunten Sprengsätze für ein Spielzeug halten.

Auf der internationalen Konferenz zum Verbot von Streubomben in Dublin haben sich die Teilnehmer auf ein Verbot dieser Waffen geeinigt. Die 109 Länder verständigten sich am Mittwochabend auf eine Vereinbarung, mit der sämtliche Streubomben verboten werden, sagte eine Sprecherin des irischen Außenministeriums.

Kurzes Zitat eines interessanten Artikels auf Einigung auf Verbot von Streubomben
weitere Quellen:
Konferenz einig über Verbot von Streubomben
Deutschland trägt Verbot von Streubomben mit
Streubomben: 109 Länder sagen „Nein“

(393)

Nach Unfallserie: Tramways müssen aufgerüstet werden

+++ Eingeklemmt und mitgeschleift: Nun kommt elektronisches Sicherheitssystem. +++ Studie: Einklemmen sehr wohl möglich. Wien. (may) Nach hartnäckiger Kritik reagieren die Wiener Linien nun doch auf die Unfallserie mit alten Straßenbahn-Garnituren. …
Kurzes Zitat eines interessanten Artikels auf Nach Unfallserie: Tramways müssen aufgerüstet werden

(161)

Nepal ruft Republik aus

nepal

Bildquelle: Nepal

„Nepals Bevölkerung zeigt sich in Feststimmung. Am Dienstag fand in Kathmandu eine »Kulturnacht« zu Ehren des Tages der Republik statt, die am heutigen Mittwoch auf der ersten Sitzung der verfassunggebenden Versammlung proklamiert wird. Allein diese Versammlung, die zugleich für die nächsten beiden Jahre Nepals Parlament sein wird, widerspiegelt, wie sich hier die Zeiten geändert haben. Erstmals befinden sich in der Volksvertretung Angehörige der indigenen Gruppen, der Janajatis, der Bergstämme, der diskriminierten Gemeinschaften aus der südlichen Terai-Region, der kastenlosen Dalits und der niederen Kasten und so viele Frauen wie nie zuvor in einem politischen Gremium. Schon das garantiert, daß die wirklichen Belange der Mehrheit des 28-Millionen-Volkes in der auszuarbeitenden Verfassung Niederschlag finden werden.“
aus Nepal wird Republik.

Tausende Menschen haben am Mittwoch in Nepal die als Höhepunkt eines zweijährigen Friedensprozesses geplante Abschaffung der Monarchie gefeiert. In Kathmandu bereiteten sich die Mitglieder der verfassungsgebenden Versammlung auf den historischen Schritt vor, mit dem ein jahrelanger Guerillakrieg beendet werden soll. Die Ausrufung Nepals zur jüngsten Republik der Welt ist ein Erfolg für die einstigen maoistischen Rebellen. „Lang lebe die Republik!“ riefen die Demonstranten in der Hauptstadt, die viele rote Fahnen schwenkten.

Kurzes Zitat eines interessanten Artikels auf Nepal ruft Republik aus
Weblinks:
Nepal auf Wikipedia
Aktuelle Lage in Nepal

(227)