Bleigießen, Sekt – Prosit Neujahr!

Probleme rund um die Wirtschaftskrise scheinen die Feierlichkeiten heuer zu beeinflussen. So gewinnt Bleigießen – um die Zukunft vorherzusehen – laut der Market Research Umfrage wieder an Beliebtheit…. liest man auf Silvester feiern im Kreis der Familie oder auf einer Insel in der Karibik Damit meinen Sie ja hoffentlich nicht das Bleigießen im Nahen Osten.

Silvester in Wien
Silvesterpfad 2008/09
Die Wiener Zeitung schreibt:
Das Programm zum Jahreswechsel hat Wien 45 Millionen Euro gekostet, wie die Präsidentin der Wirtschaftskammer, Brigitte Jank, erklärt. Allerdings locke es tausende Gäste aus dem Ausland und führe zu ausgebuchten Hotels. „Von den erwarteten 600.000 Feiernden kommen rund 150.000 vor allem aus Deutschland, Italien und Osteuropa“, sagt Jank. … den Origianlartikel weiterlesen

Dinner for One

(344)

Krieg im Nahen Osten

Ich wage es nicht meine Meinung dazu zu sagen, denn es haben schon Karikaturen und Zitate aus der Geschichte zu Terrordrohungen von gewissen radikalen Gruppen geführt und bekanntlich treffen Terroranschläge immer nur unschuldige Zivilisten. Einen Vergleich, bzw. eine geographische Verschiebung des Szenarios kann mir aber niemand übel nehmen. Ich betone vielleicht trotzdem, dass ich weder Moslem, noch Jude und weder Palästinenser noch Israeli bin.
Also verschieben wir das Ganze und sagen wir, es schlagen täglich in Wien Raketen ein, oder von Wien oder den Bergen Österreichs werden täglich Raketen nach Deutschland abgefeuert. Die Raketen schlagen in einer amerikanischen Großstadt ein, oder in Peking, Moskau oder Paris. Was denken Sie wie lange sich diese Länder einen Beschuss mittels Raketen (bei dem natürlich auch Zivilisten getötet werden) gefallen lassen würden?

Wie lange würde sich Ihr Land mit Raketen beschießen lassen?
höchstens einmal (45%, 15 Votes)
maximal einen Tag lang (21%, 7 Votes)
eventuell mehrere Tage (15%, 5 Votes)
immer (9%, 3 Votes)
keine Ahnung (6%, 2 Votes)
Jahre lang, wie Israel (4%, 1 Votes)
Total Voters: 33
Start Date: 30. Dezember 2008 @ 10:55

Neu eröffnet am 21.03.14

Wie lange würde sich Ihr Land mit Raketen beschießen lassen?

View Results

Loading ... Loading ...

Ich verstehe nicht, wieso sich die Welt und die UNO nicht schon vorher aufgeregt hat, oder ist das nicht so schlimm, wenn täglich Raketen in einer Stadt einschlagen und israelische Zivilisten töten? Wieso hat da die Welt nicht aufgeschrien und eingegriffen, sondern tatenlos zugesehen?
Wenn Polizisten hart durchgreifen, weil in London, Wien, oder sonst wo Terroranschläge verübt wurden, sind dann die Polizisten zu verurteilen? Ich verstehe die Reaktionen nicht und schon gar nicht, die jahrelange Untätigkeit und die verdammte Scheinheiigkeit jetzt: „Nur keinen Krieg, nur nicht töten, das tut man doch nicht!“ Wahnsinn ist das, was so manche Heuchler und „gute, friedliche Menschen“ (auch Politiker hohen Ranges) teilweise von sich geben, solange sie nicht selbst betroffen sind.
Warum kann sich die Hamas in Gaza überhaupt halten und konnte bis vor kurzem mehr oder weniger ungestört Raketen auf Städte abfeuern? Na sagt es mir doch warum, der Kommentarbereich steht euch zur Verfügung!

Weblinks:
„Krieg bis zum bitteren Ende“
Kundgebungen in Wien gegen israelische Gaza-Angriffe geplant
Die Intifada hat bereits begonnen
„Wir hören auf, wenn sie aufhören“

(1104)

AMD Opteron™ Prozessoren für Workstations

Opteron™ ist eine geschützter Markenname.
Zitat von AMD:
„Der neue Quad-Core AMD Opteron™ Prozessor ist der fünfte veröffentlichte AMD Opteron™ Prozessor mit Direct Connect Architecture. AMD Opteron Prozessoren mit Direct Connect Architecture zeichnen sich durch reduzierte Latenzzeiten und optimierte Performance aus. Sie ermöglichen die Verwendung aktueller und zukünftiger Technologien wie Virtualisierung, Webhosting, Streaming-Umgebungen und Datenbanken. AMD Opteron Prozessoren mit Direct Connect Architecture bieten Ihnen daher die Performance, die genau auf die wachsenden Ansprüchen Ihres Unternehmens zugeschnitten ist.
Und hier finden sie eine Kurzinformationen zum: Quad-Core

(325)

1. COMPUTER – BÖRSE geschlossen

Da ich wieder einmal einen Cluster aus gebrauchten PC’s und Mainboards basteln möchte, wollte ich mir von der ehemaligen 1. COMPUTER – BÖRSE billiges Material besorgen, aber Mercedes-Mercedes hat geschlossen.
Die Begründung ist nicht weniger auffällig gestaltet, als früher die Schilder „Nix fragen – zahlen, nehmen und gehen“ im Geschäft.
LIES ! ODER DEIN LEBEN WAR UMSONST ! …. Er hat sich ganz der Kabbalah verschrieben. Gut, ich werde meine Teile wo anderes besorgen können, aber vorher möchte ich noch den Schluss seiner Begründung zitieren:

Madonna ist sozusagen der stärkste Receiver und Transmitter den auch jeder Ausserirdische wählen würde, wenn er eine Nachricht an die Menschheit übermitteln möchte. Also dass sie genau so ein Werkzeug des Schöpfers ist wie viele von uns, weltweit immer mehr Menschen, einige davon ganz grossartige spirituelle Führer unter allen Völkern der Erde – weil die Zeit dafür gekommen ist. Was Madonna in diesem Film gesagt hat, der Inhalt ihrer Worte, ihre Sätze trafen genau meinen Punkt im Herzen, da war für mich endgültig klar, dass ich mit 1.1.2009 mein Geschäft für immer schließen, und mich selbst ganz für die Kabbalah und allen anderen Erkenntnissen und Wissensstufen öffnen werde.

Also, falls jemand in Wien seine alte Kiste oder Teile davon (Motherboard, CPU’s, RAM, Lüfter, Festplatten, Netzwerkkarten) los werden möchte, kann ich gerne die Entsorgung übernehmen. Hinterlassen Sie mir einfach eine kurze Nachtricht im Kommentarbereich oder hier zukommen.

(292)

AMD 64 2x und Betriebssysteme

Unlängst hatte ich auf einigen PC’s ein Problem mit dem Upgrade von Ubuntu 8.04 auf 8.10. Auf meinem eigenen PC, hatte ich nach dem Upgrade mittels Upgrad-Manager (also ohne CD) von Ubuntu 8.04 auf 8.10 zwar auch eine Art „kernel panic“, aber es hat mir noch die Version mit einem 2.6.16er Kernel zum Starten angeboten und das funktionierte auch.
Der PC ist kein Jahr alt und hatte von vornherein Vista (OEM) installiert. Ich habe sofort und ohne Problem ein Ubuntu 8.04 64-Bit installiert und dieses hauptsächlich benutzt. Vista nur für die Nokia Suite und ab und zu zum Testen von Webseiten. Dabei ist es mir regelmäßig abgestürzt. Ich habe mich nicht darum gekümmert, aber es hat so ausgesehen, als würde die Temperatur zu hoch werden. Zumindest hatte ich früher ähnliche Phänomene meist mit Auftragen einer neuen Leitpaste und ev. Kühlertausch beseitigt. Wie gesagt ich habe mir die Temperatur aber nicht einmal angesehen, da ich mit Ubuntu ohnehin keine Probleme hatte.
Das Kernelproblem hat mich aber interessiert und da ich auf diesen PC ohnehin auch Debian und FreeBSD wollte, habe ich mir mehrere ISOs gebrannt:
FreeBSD: 7.0 eine amd64 und eine i386
Debian: zuerst eine 4.0 r6 64-Bit Netzinstallation (funktionierte nicht daher)
Debian 4.0 r6: eine 32- und eine 64-Bit Version
Ubuntu 8.10: ebenfalls eine 32- und eine 64-Bit Version
Das home noch einmal auf eine DVD gebrannt und dann ging es los.
AMD 64 2x und Betriebssysteme weiterlesen

(471)